Matthias Dornhege

Matthias „Tubäus“ Dornhege ist als Geierabend-Gründungsmitglied auf Zeche für Blechgebläsebasisarbeit und Konfettierstversorgung zuständig.


​Er machte seine entscheidenden Intubationsetüden bei Pinguin Moschner, stieß am WLT aber auch mal mit Hingabe ins Alphorn.

 

Mit seinem Brummbass bildete er jahrelang das groovende Fundament so unterschiedlicher Kapellen wie "schwarz/rot Atemgold 09" oder Michael Peters' "Deep Shade Of Blue", spielt im „Ensemble Pninin“ und schreckt er vor keiner Tieftonforschungsgruppe zurück.


​Tubäus studierte zudem Klios Versuche, den Pegasus zu satteln, sowie Athens Eulen-Im- und -Export und hält sich mit Verseschmieden und der „Eßt mehr Bücher!“-Diät über Wasser.

matthias.dornhege@geierabend.de

  • Facebook Geierabend
  • Instagram Geierabend