Claudia Lau

Choreografie

Claudia Lau

Claudia Lau begann bereits als Kind ihre Tanz­ausbildung. Mit 19 Jahren führte sie dieser Weg über Wien nach New York, wo sie als Tänzerin ihre Leidenschaft für die Simonson Tanztechnik entdeckte.

Inspiriert durch Lynn Simonson, die Frau hinter der Technik, fand sie ihren eigenen Tanzstil, der sich durch Dynamik, Rhythmik und Kreativität auszeichnet. Ihr Können und ihre Motivationskünste bescherten ihr Engagements im In- und Ausland. Cabaret, Macbeth, Jesus Christ Superstar und zahlreiche Revuen wie z.B. Wer Liebe sucht oder Wallys wilde Sechziger gehören genauso zu ihrem Repertoire wie die Choreografie im Film Zechen Blues und der Dirk Bach Show, um nur einige ihrer Arbeiten zu nennen. Sie ist Jazzdozentin, leitet Workshops in ganz Europa, initiierte mehrere Tanzprojekte und war Mitglied verschiedener Tanzkompanien

  • Facebook Geierabend
  • Instagram Geierabend